Erster Zyklus

In diesem Bilderzyklus dient das berühmte Bild von Raffael „Die Schule der Philosophen“ aus den Vatikanischen Museen als Hintergrund, vor dem weise Frauen auftreten. Die "männliche Philosophiegeschichte" wird durch die weibliche Komponente ergänzt. Denn diese gibt es sehr wohl. Die Künstlerin schafft Porträts von bekannten Philosophinnen der Kulturgeschichte, beginnend in der griechischen Antike mit Theano von Kroton, über die Frauenrechtlerin der französischen Revolution, Olympe de Gouges, bis hin zu den Philosophinnen der Gegenwart, der Existentialistin Simone de Bouvoir und der Sozialrevolutionären und Mystikerin Simone Weil. Eine „Geschichte der Philosophinnen“ entsteht.
 


Flora Tristan, Ayn Rand, M. Wollstonecraft, Christine Schlegel-Schelling,
Simone Weil, Charlotte Perkins Gilman, Edith Stein, Lou Andreas-Salomé,
Olympe de Gouges, Simone de Beauvoir, Moderata Fonte, Aspasia von Milet
Theano von Kroton, Bettina von Arnim, Hannah Arendt, Dorothea Schlözer.

Philosophinnen Kleinformat
Dorothea Schlözer 1770-1825
Olympe de Gouges 1748-1793
Bettina v. Arnim 1785-1859